Posts Tagged 'Hamas'

Sport verbindet

Extra für die Welt und westlich Degenerierte veranstaltet der moderate Diktator des Gaza-Streifens moderne Münchner-Olympia-Spiele, vorerst ist die alleinige Sportart Fußball aber was dem Grössten Führer aller Zeiten gelang, seine Diktatur in ein freundliches Licht zu rücken, während die offensichtliche Judenverfolgung zwei Wochen pausierte, das kann der demokratisch gewählten Regierung der Hamas nicht fehlschlagen, vor allem, weil es ihr am Wohlwollen der Demokratiemüden nicht mangelt. Ob in dieser Zeit das Foltern und Verhaften der Unschuldslämmchen der Fatah unterbleibt und ob Kniescheibenversehrte Rollstühle zum sportlichen Großereignis gestellt bekommen und warum die Zuschauerränge frauenleer sind, das erfährt der Zuseher von Aljazeera nicht, aber alles in allem, ein begeisterndes Sportereignis.

Schöne Dinge im Gaza

Vorm Krieg war alles noch heil

Schlimmes Wehklagen, seitdem die caritative Hilfsorganisation Hamas die faktische Herrschaft im Gaza-Streifen ausübt. Natürlich muß nun Israel die Gazaiten mit sauberem Trinkwasser versorgen, denn es hat schliesslich den Gaza-Streifen okkupiert, während es sich von seinen Handlangern, der Hamas, mit selbstgebastelten Seeminen angreifen lässt. Liegt in der Argumentation irgendeine Logik? Muss es auch nicht.

Wasser für Gaza

Das ist so traurig

In vier Sprachen rechtfertigt sich die israelische Armee auf ihrer Webseite, den Schutz ihrer Bürger unternommen zu haben, gegen die friedliebenden Taliban aus dem Gaza-Streifen, als würde das irgend etwas nützen. Wir alle wissen, daß es nur der schwächliche Versuch ist, das Blut von Millionen getöteter Palästinenser, die seit Anbeginn der Zeit friedlich irgendwo herumsitzen und auf den Zeitpunkt der Heimkehr warten, während die UNO und deutsche Friedensfreunde das Essen bringen, von den besudelten Händen abzuwaschen. Die Welt wird erst zufrieden sein, wenn Israel verschwunden ist, begreift das doch endlich.

Will einer das sehen?

Wo ist das Hamas-Wohnungsbauprogramm?

Keine Lust, keine Zeit oder ist es vorteilhafter andauernd plärrende Zeltbewohner zu zeigen, die anklagend in die Kamera heulen, weil das Imperium zurückschlug? Vielleicht sollte die demokratisch gewählte Hamas-Regierung ihr Spendengeld für den Wohnungsbau ausgeben, statt für Aufrüstung? Wäre das eine Variante? Ich glaube nicht.

Vermehrte Berufsvertriebene

Zionisten predigen in Moschee

Leuten, die sich Islamisten nennen, weil sie den Islam buchstabengetreu umgesetzt haben wollen, wie die Marxisten den Marx, besetzten im Gaza-Streifen eine Moschee, zwangen die Koraniten zuzuhören und schimpften mächtig auf die Hamasregierung, die ihrer Meinung nach zum Handlanger der Israelis und Amerikaner geworden sei, was diese natürlich empört zurückwies und ihrerseits anklagte, diese Leute würden das im Auftrage der Zionisten und des Barack Obama tun, um die segensreiche Hamas-Regierung in den Augen des begeisterten Volkes herabzusetzen. Kein Grund übrigens, in unbegründete, irrationale und krankhafte Ablehnung des Islam zu verfallen und dieser predigende Mossadagent hat bloss den Koran nicht verstanden!

Glaube unter Waffen

Herzzerreissend

Israel verhaftet wahllos Zivilisten!

Drohnen sind doch was feines. also ich meine jetzt nicht die, die völlig umsonst auf Kosten der Fleissigen im Staate leben und zu deren Verteidigung fleissige Roben-Cops Geldstrafen verhängen müssen, sondern diese militärischen Dinger, die, so gut wie unsichtbar am Himmel, aufzeichnen, was so am Boden geschieht, zum Beispiel, wenn sich ein Hamas-Soldat inmitten von Zivilisten versteckt während der israelischen Januaroffensive und die wohlmeinenden Gutmenschen Stoff haben, um den Zionisten was am Zeuge zu flicken. Aber mal ehrlich, wen interessiert denn dieser Film, wo es in den vielen anderen tausend Fällen nicht so war? Wo wir doch alle wissen, weil es Norman Paech, zum Beispiel immer sagt, dass Hamas eine caritative Kinderhilfsorganisation ist.

Moralische Werte

Während das Zerschiessen der Kniescheiben der bewaffneten Opposition im Gaza-Streifen bisher keine Menschenrechtsverletzung war, die dem palästinensischen Büro für Menschenrechte aufgefallen wäre, hat nun die Hamas, die demokratische Volksregierung, eindeutig eine Rote Linie überschritten. Dabei geht es lediglich um moralische Werte, die die Regierung durchsetzen möchte, genau so, wie das unsere Bundesregierung will. Kein Rauchen in der Öffentlichkeit, kein fettes Essen, mehr Sport, kein Internet, keine Killerspiele usw. . Und genau wie unsere Bundesjustizministerin, Bundesfamilienministerin oder die Bundesgesundheitsministerin, will die Hamas nicht mit Gewehren und Strafen ihre moralischen Werte durchsetzen, sondern zuerst mit Überzeugungsarbeit. Was kann daran schlecht sein? Wenn Rauchen in Gaststätten als unschicklich gilt, nicht aber das Zerschiessen von Kniescheiben der demokratischen Opposition?

Keine Schonzeit für Hosenträgerinnen


Januar 2020
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Blog Stats

  • 2.183.822 hits

Archiv