Posts Tagged 'Kriegsangst'

Good Morning Kabul

Immer noch ist der Einsatz der Bundeswehr am Hindukusch, um die Münchener U-Bahn, die Strassen Köln-Kalks und Berlin sicherer zu machen, kein Krieg, ja, nicht einmal ein Polizeieinsatz. Er ist lediglich eine wahlvorbereitende Maßnahme, um die Opposition, die moderaten Taliban, von der demokratischen Ausübung ihrer Rechte, die Wählenden umzubringen, abzuhalten. Da sind sie den deutschen etablierten Parteien schon etwas voraus, die lassen nur mit Steinen und Flaschen werfen oder diffamieren sie als NAZIS, na, jeder weiss, das das nichts ist, was das Ansehen hebt. Jedenfalls nicht in Deutschland. Kommt man sich da nicht vor, wie Adrian Cronauer, der in seinem Studio von einem Verkehrsstau auf dem Ho-Chi-Min-Pfad erzählt, weil dort ein Wasserbüffel verunglückt ist?

Deutsche Wahlhelfer im Einsatz

Jedenfalls müssen wir keine Furcht haben, dass der Krieg zu uns kommt, wie 11 Prozent der Befragten einer Befragung ganz intensiv fürchten, die nun einmal nötig ist, in einer parlamentarischen Demoskopie, da sonst die Regierenden gar nicht wüssten, wie sie regieren sollten, sind die Wahlprogramme doch sowieso nur noch Eintagsfliegen. Der Krieg ist ja längst hier.

Übrigens auch vor jeglicher militärischer Beteiligung der Bundeswehr. Angst vor den hier versammelten Terroristengruppen, die wechselseitig aus einheimischen linkssozialistischen Erdlöchern kriechen, aus dem schönen Kurdistan kommen, aus dem Libanon, Saudi-Arabien, aus dem fernen Uigurien oder den heimischen Moscheen, hat allerdings niemand der Besorgten , was wesentlich angenehmer ist für den Räuber, Mörder und Messerstecher, denn ein argloses Opfer schwitzt nicht so stark und macht auch wesentlich weniger Arbeit.

Und es ist auch angenehmer, wenn es einen zu Konferenzen einlädt, das Opfer, der Wolf, der zuvor die Grossmutter verspeist hatte, pflegte ja auch erst eine Weile mit Rotkäppchen zu plaudern, um ihm die krankhafte, völlig irrationale Angst vor dessen spitzen Ohren, seinem grossen Maul und den riesigen Augen zu nehmen.

Immerhin, Leute davon abzuhalten, die Ausübung demokratischer Rechte wahrzunehmen, hat in Deutschland einen ganz niedrigen Stellenwert in der Bevölkerung. „Warum müssen die wählen? Wir tun es doch auch nicht!“ und „wenn die Parteien da unten nicht CDU, SPD oder GRÜNE heissen, dann kann das doch keine Demokratie sein, nicht mal DIE PARTEI tritt an, die immer RECHT hat!“  Und das stimmt natürlich. Wahre Demokratie kommt von unserem Parteiensystem. Jedenfalls von den etablierten. Und die wachen eifersüchtig, wie die moderaten Taliban, dass ja keine Konkurrenz erwächst. Da sei Wolfgang Thierse vor.

So kann das ja nichts werden mit dem Aufbau:


August 2019
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

  • 2.155.538 hits

Archiv