Posts Tagged 'Ramadan'

Wird Israel wieder zuschlagen?

Angst in Somalia. Alles hungert, außer den radikal-islamischen Al-Shabbab-Rebellen, die sich an den UN – Hilfslieferungen bedienen. Doch jetzt beginnt eine Woge der Solidarität anzulaufen, der Hilfsbereitschaft aus den islamischen Ländern, zumindest in Worten, denn während des Ramadan, wichtigstes deutsches Fest, wie Bundespräsident Wulff erst neulich wieder betonte, sollen Muslime ihren somalischen Glaubensbrüdern spenden, eine Aktion, die sich über ganze 30 Tage erstrecken wird, so lange der Ramadan eben  dauern wird und dann ist die Hilfsbereitschaft auch schon wieder vorüber. DER TAGESSPIEGEL ist ganz aus dem Häuschen darüber, vor Freude, und vergißt auch nicht zu erwähnen, daß auch die türkischen Terroristen  der   Stiftung für Menschenrechte, Freiheit und Humanitäre Hilfe dabeisein werden,   neun IHH-Aktivisten starben bei einem Angriff israelischer Soldaten auf eine Flottilla mit Hilfsgütern für den Gaza-Streifen, da kann man nur hoffen, daß Israel nicht wieder über die selbstlosen Katastrophenhelfer herfällt.  Übrigens ist für den Westen das ganze Jahr über Ramadan.

 Menschenrechtler verteidigen ihre Hilfsgüter

Gottesstaat

Wie sehr sich hierzulande alles um das Wohl der Gläubigen dreht, soll man doch nicht für möglich halten, wenn diese Gläubigen zu den geschätzten Koraniten, also der Korananhänger,  gehören, die aufgrund der Aufforderungen im Koran eigenene Staatenbildung betreiben. Auch in bereits vorhandenen Staaten.

Man müsse fastenwillige Diabetiker daher begleiten, betont der türkischstämmige Mediziner. Zu berücksichtigen ist zum Beispiel, dass es während des Fastenmonats in der Regel nur zwei statt drei Hauptmahlzeiten gibt. Vor allem sei darauf zu achten, dass Medikamente und Insuline, die Hypoglykämien verursachen können, in den Morgenstunden reduziert werden, um die Patienten nicht zu gefährden. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen rät der Allgemeinmediziner zudem, Fastenden besonders die Aufnahme von viel Flüssigkeit vor Sonnenaufgang und nach Sonnenuntergang zu empfehlen. Zudem sei darauf zu achten, dass die Patienten ihre Tabletten regelmäßig einnehmen und der Einnahmezeitpunkt dabei verschoben wird: Denn fastende Patienten dürfen während des Tages auch keine Tabletten schlucken, da dies als Fastenbruch gewertet würde. Während des Ramadan darf darüber hinaus auch parenteral nichts zugeführt werden, Injektionen sind daher tagsüber nicht erlaubt. Da in diesem Jahr der Ramadan in die Zeit der Grippe-Impfung fällt, bietet der Mannheimer Hausarzt seinen fastenden Patienten spezielle Sprechstunden nach Sonnenuntergang an, damit sie ihren Impfschutz bekommen können.

Werden wir nächstens erleben, wie Ärzte empfehlen, christlichen Geißlersekten schmerzstillende Mittel vor den Selbstgeisselungen zu verabreichen? Wenn jemand sich bewußt selbst gefährdet, dann ist es wohl berechtigt, ihn  als geistig nicht zurechnungsfähig zu bezeichnen. Aber so etwas kommt nicht in die Klapsmühle, sondern der fürsorgende Islamstaat Deutschland stellt seine Infrastruktur einfach um, um den Bedürfnissen von Gottesfanatikern entgegenzukommen. Bezahlen dürfen diese Späße alle Mitglieder der Krankenkassen. Der Rückmarsch von einer aufgeklärten Gesellschaft zu  einem Staat, in dem Aberglauben und Unwissen das Leben bestimmen, kommt großartig voran.

Laura sieht das freilich anders


September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Blog Stats

  • 2.271.320 hits

Archiv