Posts Tagged 'türkisch italienisch Krieg'

Berechtigte Forderungen in anderen Ländern

 

Washington, 24. Februar. In einer gestrigen Versammlung der Flottenliga hielt Präsident Taft eine Ansprache, in der er erklärte, er sei für den Bau zweier neuer Schlachtschiffe in diesem Jahr und werde beim Kongreß einen entsprechenden Gesetzesentwurf unterbreiten. Er versicherte weiter, daß er für eine tüchtige und starke Flotte eintrete, die die amerikanische Nation in den Stand setze, ihre Stellung zu wahren und ihren berechtigten Forderungen in anderen Ländern Achtung zu verschaffen. Er halte die Zeit, bei Flottenausgaben zu sparen, erst dann für gekommen, wenn der Krieg abgeschafft sei. Man müsse sich nach der politischen Lage richten und ein Land lasse Vorsicht und gesunden Menschenverstand vermissen, wenn es in dieser Sache versage. *Freiburger Zeitung 26. Februar 1912 *

Über das Bombardement von Beirut veröffentlicht das türkische Ministerium des Innern folgende Mitteilung aus Beirut, 24. Februar. Heute früh 7 Uhr erschienen zwei italienische Panzer (schiffe) und zwei Transportschiffe vor Beirut und verlangten die Übergabe des Kanonenbootes Ain Illah und des Torpedobootes Angora. Die türkischen Schiffe machten sich unverzüglich kampfbereit, während die Behörden über die von dem italienischen Kontreadmiral gesandte Note beratschlagten. Noch bevor die von den Italienern gesetzte Frist abgelaufen war, begannen die italienischen Kriegsschiffe mit dem Bombardement. Die türkischen Schiffe verteidigten sich tapfer. Das Kanonenboot wurde von mehreren Kugeln getroffen und fing Feuer. Ein Kessel explodierte, und die Mannschaft wurde mit den Waffen so schnell wie möglich ausgeschifft. Nachdem sowohl die Ain Illah wie die angora zum Sinken gebracht worden waren, entfernten sich die feindlichen Schiffe und kehrten zwei Stunden später wieder zurück. Sie bombardierten die treibenden türkischen Schiffe von neuem. Ein Geschoß schlug in das Gebäude der Banque Ottomane ein und beschädigte es. Sodann entfernten sich die italienischen Schiffe. …  *Freiburger Zeitung 26. Februar 1912 *

Bild: Um den berechtigten Forderungen der westlichen Staaten  in anderen Ländern Geltung zu verschaffen, bauen sie Kriegsschiffe und besetzen fremde Küsten, wie hier die Italiener vor Tripolis. Alleine der übersteigerte Nationalismus des deutschen Kaiserreiches wird aber 1914 den Ersten Weltkrieg entfachen in einer bis dahin rundum friedlichen Welt. So jedenfalls lernen es die heutigen Silkes und sie sind zufrieden damit.

Advertisements

Juli 2018
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

  • 2,071,707 hits

Archiv

Advertisements