Posts Tagged 'Zeitungszeugen'



Opfertod des Funkers

DIE WESTFÄLISCHE LANDESZEITUNG, das amtliche Blatt der NSDAP, berichtet am 26. Oktober 1936 auch vom Untergang des holländischen Dampfers „Van Der Wijk„, desssen Schilderung sich so ganz anders liest als heutige Zeitungen. Übrigens auch anders als Reportagen vor laufender Kamera.

Van Der Wijk1 Weiterlesen ‚Opfertod des Funkers‘

Antisemitismus und Arierparagraph

Gleich mehrere Artikel zur Judenfrage bringt DIE DEUTSCHE WOCHENSCHAU vom 5. August1936. Einer davon ist dieser. Er schildert den Arierparagraphen, der die deutschen Juden vom Wahlrecht ausschliesst, wie die Mitgliedschaft in einem Verein. Ist doch gar nix Schlimmes. Oder? Wenn man nicht mehr wählen darf.

Arier1 Weiterlesen ‚Antisemitismus und Arierparagraph‘

Ölembargo

In Deutschland finden 1936 die Olympischen Winterspiele statt und wir wissen, Regimes, die die Menschenrechte so flach halten, wie das in China, die haben einfach keine Winterspiele verdient. Dennoch wird es auch die Sommerspiele geben. Und wir freuen uns darauf. In der Schweiz wurde Wilhelm Gustloff ermordet, der dortige NSDAP-Vertreter, der Mörder war ein Jude und zu Ehren Gustloffs wird ein Kraft durch Freude Dampfer benannt, den später ein sowjetisches U-Boot versenken wird, während  er Flüchtlinge vor der heranrückenden Sowjetarmee transportiert.  Wie das immer so ist, während Olympia, führt ein Land Krieg, Italien versucht Abessiniens Bodenschätze heimzuholen, wie Georgien Abchasien und Südossetien,  und bei der Lektüre des Zeitungszeugen war zu lesen, die Konzessionen hatte sich eigentlich ein englischer Geschäftsmann gesichert, der dafür der Regierung viel Geld versprach, es aber nicht zusammenkratzen konnte. England ist nun sauer auf  Italien, weil es im fremden Hinterhof herumtollt. Afrika, das eigentlich England und Frankreich unter sich aufgeteilt haben und was hat Italien da zu suchen? Ausser dem, was  England und Italien da auch suchen, aber die waren zuerst da. So einfach ist die grosse Politik, wenn von Menschenrechten geschwatzt wird. Nun ist ein Ölembargo gegen Italien im Gespräch und in den Zeitungen geistern die Varianten, was tun, wenn Italien Malta angreift, Bündnisse werden geschmiedet, gegen Italien, das rückt an Deutschland heran, der Grosse Krieg ist da, es hat ihn nur noch keiner richtig begonnen. Frankreich verbündet sich mit der Sowjetunion aber das muss eigentlich niemanden weiter beunruhigen, ausser denen, die das beunruhigend finden.

Die NEUE ZÜRICHER ZEITUNG schreibt am 07. Februar 1936:

Deutschland, Polizeilicher Mißgriff. Miss Blackett, eine politische Frauenrednerin der Konservativen Partei Englands, die sich gegenwärtig zu Studienzwecken in Deutschland aufhält, ist in München nach dem Besuch einer Versammlung der N.S.D.A.P. verhaftet worden, weil sie verbotenerweise Notizen machte und ausserdem den Hitlergruß nicht erwidert hatte. Nach einer in Polizeigewahrsam verbrachten Nacht wurde die Engländerin wieder freigelassen.

Weiterlesen ‚Ölembargo‘

Schwarzhörer

In einer Zeit, als das Medium Radio noch neu war, gab es bereits die Schwarzhörer. Keine Inhaber von GEZ-Geräten, die die hervorragenden Propagandaanstalten ARD und ZDF um ihren Lohn bringen wollten, für das Ausstreuen von Halbwahrheiten und Lügen, sowie die Verbreitung von sozialistischer Propaganda oder Klimawandelgreuelmärchen. Über unermüdliches Eisbärensterben. Nein, es handelte sich um junge Techniker und Naturforscher, die selbst Radioempfangs – oder Sendestationen bastelten.  So wie Manfred von Ardenne, in dessen Biografie man das nachlesen kann. Ist das nicht wunderbar, womit sich junge Leute beschäftigt haben? Damals? Ich glaube schon.

reusswig

Windkraftwerke sind Autobahn

Hier der Beweis. 05.03.1935 Die GERMANIA berichtet:

windkraftwerke1windkraftwerke2

Es rede mir keiner mehr von ZUKUNFTSTECHNOLOGIE, Ihr braunen Nostalgiker, die Ihr Euch hinter GRÜN versteckt.

Verschrottungsprämie ist AUTOBAHN!

Während das eine System eine Umweltprämie auslobt, die schlecht für die Umwelt ist, um die Wirtschaft wiederzubeatmen, nachdem sie erfolgreich ins Koma getreten wurde, von ihren Lebensrettern, versucht es das Andere mit Steuerfreiheit beim „Neuwagenkauf“ und hört, hört, bzw. lest, lest, kurzlebige Wirtschaftsgüter(halten bis zu 10 Jahren!!! und werden kurzlebig genannt) können voll und im ersten Jahr abgeschrieben werden. Während heute schon ein neuer PC, der für das Unternehmen benötigt wird, über mehrere Jahre abgeschrieben werden muss, weil unser Staat Geld braucht, um es als Wohltaten nicht nur im Inland sondern auch im Ausland zu verschenken.  Bevorzugt an Terrorbanden und ihre Unterstützer. Ist das nicht bemerkenswert? Ich glaube ja. GERMANIA vom 05. September 1934. Und  „Gesetz zur Verminderung der Arbeitslosigkeit!“ hat da die ARGE auch die Statistik geschönt?

steuervergunstigungen1

Weiterlesen ‚Verschrottungsprämie ist AUTOBAHN!‘

Sozialismus der Tat

Der neue Zeitungszeuge ist überaus spannend. Die Schweiz, zum Beispiel, droht damit, den Völkerbund, die damalige UNO, zu verlassen, wenn Sowjetrussland aufgenommen wird. Damals hatte die Schweiz unbestritten „Eier in der Hose“ und Flibustier, wie der Bundesfinanzminister, oder  Kriegstreiber Franz, die Canaille, die wusste,  früher hätte Deutschland die Wehrmacht geschickt, um die Schweizer Tresore auszuräumen, hätten eine würdige Antwort erfahren. Und in London wurde das erste Windmühlenflugzeug zu einem Flug über ein Postamt geschickt. Wäre das Dach flach gewesen, versicherte der Pilot, hätte das Windmühlenflugzeug problemlos landen können.

unternehmer-in-schutzhaft

Das Schlimmste sind wohl die spöttischen Bemerkungen. Und welcher Heuschreckenjäger träumte nicht von diesen Vollmachten? Na, Franz, Sarah, das waren noch Zeiten, als die Unternehmer ins Loch geworfen wurden! Aber diese Zeiten sind zum Glück ja vorüber, nicht?


August 2019
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

  • 2.156.426 hits

Archiv